Yoga bei Krebs

Yoga lehrt uns zu heilen, was man nicht ertragen muss und zu ertragen, was man nicht heilen kann

Yoga kann Sie auf Ihrem Weg beglei­ten und Ihnen hel­fen, zu mehr Wohl­be­fin­den und einer bes­se­ren Lebens­qua­li­tät zu füh­ren. Sowohl nach dem Erhalt der Dia­gno­se, wäh­rend der The­ra­pie, als auch nach Abschluss der Behand­lun­gen, kön­nen Sie von einer regel­mä­ßi­gen Yoga­pra­xis profitieren.

Gemein­sam machen wir uns auf den Weg zu:

- Mehr Akzep­tanz für das, was nicht ver­än­der­bar ist

- Mehr Kraft und Fle­xi­bi­li­tät für Neues

- Mehr Genussfähigkeit

- Umgang mit Ängs­ten und dys­funk­tio­na­len Gedanken

- Mehr Ent­span­nung und bes­se­rem Schlaf

- Inne­rer Balance

Dies errei­chen wir durch die Ent­wick­lung einer acht­sa­men, akzep­tie­ren­den und selbst­für­sorg­li­chen Haltung.

Der Kurs rich­tet sich an (ehe­mals) Betrof­fe­ne und alle Inter­es­sier­te, die die posi­ti­ve Kraft des Yoga erfah­ren wollen.

Termine:

Diens­tags 18:30 bis 19:45 Uhr

 (wöchent­lich fortlaufend)

Der Kurs ist zunächst mit dem The­ra­peu­ti­schen Yogakurs zusam­men­ge­legt. Bei stei­gen­der Nach­fra­ge wer­den die Kur­se sepa­riert ange­bo­ten werden.


Wo?

Main­zer­str. 31 in Saarbrücken


Preis:

Schnup­per­stun­de: 10€

Ein­zel­stun­de: 20€

5er Kurs­kar­te: 90€


Teilnehmer:

Max. 8 Personen

Alle Level