Yoga bei Krebs

Yoga kann Sie auf Ihrem Weg beglei­ten und Ihnen hel­fen, zu mehr Wohl­be­fin­den und einer bes­se­ren Lebens­qua­li­tät zu führen.

Sowohl nach dem Erhalt der Dia­gno­se, wäh­rend der The­ra­pie, als auch nach Abschluss der Behand­lun­gen, kön­nen sie von einer regel­mä­ßi­gen Yoga­pra­xis profitieren.

Gemein­sam machen wir uns auf den Weg zu:

- mehr Kraft und Flexibilität

- Selbst­wirk­sam­keit

- Umgang mit Ängsten

- Bes­se­ren Schlaf

- Inne­rer Ruhe und tie­fer Ent­span­nung, um her­aus­for­dern­de Zei­ten bes­ser meis­tern zu können

Dies errei­chen wir durch die Ent­wick­lung einer acht­sa­men, akzep­tie­ren­den und selbst­für­sorg­li­chen Haltung.

Der Work­shop rich­tet sich an (ehe­mals) Betrof­fe­ne, die im Schutz eines geschlos­se­nen Rah­mens unter the­ra­peu­ti­scher Beglei­tung die posi­ti­ve Kraft des Yoga erfah­ren wol­len. Ein naht­lo­ser Über­gang zu fort­lau­fen­den Kur­sen im The Yoga­s­ta­te ist im Anschluss natür­lich möglich.

Wann?

Vor­erst sind noch kei­ne Ter­mi­ne in Planung.


Wo?

Im schö­nen Yoga­stu­dioBleich­stra­ße 3a, 66111 Saarbrücken

Park­mög­lich­kei­ten sind vorhanden. 


Teilnehmer:

Max. 10 Personen

Alle Level


Good to know:

- Sport­li­che, beque­me Klei­dung ist von Vorteil.

- Bit­te brin­gen Sie auf­grund der momen­ta­nen Hygie­ne­maß­nah­men Ihre eige­ne Yoga­mat­te mit.

- Hilfs­mit­tel sind vor Ort verfügbar.


Interesse?

Dann schrei­ben Sie mir ger­ne eine Mail an info@yogaundpsyche.com.